fbpx
 

GIANT ROOKS

+Support: COUSINES LIKE SHIT

24. August 2024

Conrad Sohm Kultursommer-Festival Openair, Dornbirn

Einlass 17 UHR
Beginn 18 UHR

Eine Veranstaltung des Conrad Sohm Kultursommer-Festivals.

Die letzten Jahre haben es gut mit Giant Rooks gemeint: Welttournee, Hunderte von Millionen an Streams und mehreren Hit-Singles („Morning Blue“, „Bedroom Exile“). Trotzdem – oder gerade deshalb – gab es genug Raum für Reflektion und Reifeprozess, resultierend in gefestigtem Sound und Dankbarkeit. Letzteres vor allem für ihre Fans, ohne die der kontinuierliche Höhenflug nie erreichbar gewesen wäre. Die neue Single „For You“ (Irrsinn Tonträger / Vertigo Berlin) zeigt mit ihrem Titel auch, für wen die Rooks ihre Musik machen.

Zum Song sagen sie:

Der Song liegt uns sehr am Herzen. Er ist der erste Track auf unserem zweiten Album und gleichzeitig der erste, den wir dafür geschrieben haben. Wir spielen ihn schon seit einer ganzen Weile bei unseren Live Shows und sind wirklich überrascht, wie sehr die Fans mit dem Song connecten. Wir freuen uns riesig, dass er endlich offiziell draußen ist!“

Der Track ist eine Hymne an diese eine Person, für die man am Ende des Tages alles tun würde. Bereits ab der ersten Sekunde sorgt ein Piano-Intro für das richtige emotionale Setting, unaufdringliche Streicher setzen weitere herzerwärmende Akzente und spätestens, wenn die Drums mit mitreißender Gravitas einsetzen, sollten die Gefühle vollkommen aktiviert sein.

Schnell dürften bei allen Hörer:innen nostalgisch-warme Bilder vor dem Inneren Auge entstehen, wenn versprochen wird: „We make it count together / one day lie down forever. When the sun sets I’ll be waiting / at the shore for you“

Es könnte keinen besseren Song geben um „How Have You Been“, das zweite Album der Giant Rooks, welches am 2. Februar 2024 erscheint, zu eröffnen.
How Have You Been – Wie ist es dir ergangen? Eine simple, aber wichtige Frage, die mit ihrem ehrlichen und fürsorglichen Interesse unter Freunden gemeinsam mit „For You“ einen besonders tiefgründigen Ton für das sehnsüchtig erwartete Zweitlingswerk verheißt.